Klitterung


Klitterung
klittern
»willkürlich darstellen, schnell oder unordentlich niederschreiben, zusammenstoppeln« (veraltet, aber noch mdal. für:) »schmieren, klecksen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb ist mit frühnhd. Klitter »Klecks, Fleck« wahrscheinlich lautnachahmender Herkunft und gehört zu der unter Kladde dargestellten Gruppe von Schallnachahmungen.
Der heutige Gebrauch des Verbs und des Substantivs Klitterung schließt sich wohl an das von Fischart geprägte Geschichtsklitterung an.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klitterung — Klịt|te|rung 〈f. 20〉 1. das Klittern 2. aus vielen Einzelheiten zusammengesetztes Schriftwerk (GeschichtsKlitterung) * * * Klịt|te|rung, die; , en (bildungsspr. abwertend): 1. das ↑ Klittern (1). 2. etw. Geklittertes. * * * Klịt|te|rung, die; …   Universal-Lexikon

  • Klitterung — Bei einer Geschichtsfälschung wird vorsätzlich versucht, mit wissenschaftlich unlauteren Mitteln einen falschen Eindruck von historischen Ereignissen und ihrer Interpretation zu vermitteln. Inhaltsverzeichnis 1 Arten der Fälschung 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Klitterung — Klịt|te|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Der letzte Tempelritter — Filmdaten Deutscher Titel Der letzte Tempelritter Originaltitel Season of the Witch …   Deutsch Wikipedia

  • Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden — Logo des Netzwerks Das Ostdeutsche Kuratorium von Verbänden ist gemäß seinem Selbstverständnis ein Netzwerk von Initiativen und Vereinen, die gemeinsam nach Strategien gegen Diskriminierungen und Benachteiligungen ostdeutscher Bürger im Prozess… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichtsklitterung — Ge|schịchts|klit|te|rung 〈f. 20〉 Geschichtsfälschung [nach der humorvoll fehlerhaften Geschichtsschreibung des Johann Fischart, 1546 1590] * * * Ge|schịchts|klit|te|rung, die [aus dem Titel eines 1582 erschienenen Buches von J. Fischart; zu ↑… …   Universal-Lexikon

  • Konglomerat — Konglomerat,das:⇨Mischung(1) KonglomeratGemenge,Zusammengewürfeltes,Zusammensetzung,Zusammengetragenes,Zusammenballung,Gemisch,Mischung,Mixtur,Durcheinander,Mengung,Vielerlei,Mixtumcompositum,Kunterbunt,Sammlung;ugs.:Sammelsurium,Klitterung,Ragout… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Geschichtsklitterung — Geschichte: Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Wort (mhd. geschiht, ahd. gisciht) ist eine Bildung zu dem unter ↑ geschehen behandelten Verb und bedeutete zunächst »Geschehnis, Begebenheit, Ereignis«. In mhd. Zeit wurde das Wort dann auch… …   Das Herkunftswörterbuch

  • klittern — »willkürlich darstellen, schnell oder unordentlich niederschreiben, zusammenstoppeln« (veraltet, aber noch mdal. für:) »schmieren, klecksen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb ist mit frühnhd. Klitter »Klecks, Fleck« wahrscheinlich… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.